CSD auf der Spree “Rettungsboot”

Liebe Gäste und Freunde,

lasst uns gemeinsam die unsere künstlerischen Crew-Mitglieder unterstützen, die durch die aktuelle Situation keine Jobs haben und auf die Solidarität der LSBTIQ*-Community angewiesen sind.

Dafür sammeln wir Spenden mit dem virtuellen
CSD AUF DER SPREE – RETTUNGSBOOT

Wir danken Euch schon jetzt vielmals für Euer Engagement!


und so funktioniert’s

Spendet dazu einfach mindestens 5 € per Überweisung an


Bankverbindung:
wattskonzept KG
IBAN: DE12 1009 0000 7122 2900 04
BIC: BEVODEBB

Verwendungszweck
“Rettungsboot”
+ “deine E-Mail-Adresse” (optional)



FAQ

Wozu die E-Mail-Adresse?
Wir möchten den einzelnen Spender*innen einen Gutschein, eine kleine feine Aufmerksamkeit o. ä. zukommen lassen – sobald die Lage es erlaubt.

Warum Überweisung?
Paypal und andere Zahlungsanbieter haben zu hohe Gebühren und wir wollen nicht die Banken unterstützen sondern unsere Partner.

Wieviel soll ich spenden?
Um die Verwaltungs- und Bearbeitungskosten möglichst gering zu halten, empfehlen wir einen Betrag ab 5 € – so kommt dann wirklich mehr bei den Partnern an.
Aber jeder Betrag hilft!

Wann werden die Spenden verteilt?
Ein fester Termin steht noch nicht fest.

Wie werden die Spenden verteilt?
Hier sind verschiedene Szenarien möglich.
Zum Beispiel könnten die Spenden einfach gleichmäßig verteilt werden, oder gerade dem Künstler überwiesen werden, bei dem die Not gerade am Größten ist.

Werden die Spendenvergaben bekannt gegeben?
Selbstverständlich informieren wir hier sobald die Spenden (und wie viel) weitergeleitet wurden.


Du hast noch Fragen oder Anregungen?
Schickt dazu einfach eine E-Mail an:
info@csd-auf-der-spree.de


freundlich unterstützt durch

Visit Berlin Pink Pillow Coca Cola Berliner Wasserbetriebe Sana Becks